„Vertrau auf Gott“ – Regionale Kindertage in Nord- und Ostdeutschland

„Vertrau auf Gott“ - unter diesem Motto fanden am Sonntag, 11. Juni 2017, in vielen Kirchenbezirken der Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland die Kindertage statt. Die Kinder erlebten einen gemeinsamen Gottesdienst und verbrachten den Nachmittag mit ihren Eltern und Betreuern mit Singen, Spielen und Lachen. Grundlage für die Predigt am Morgen war 1. Könige 17,6: „Und die Raben brachten ihm Brot und Fleisch des Morgens und des Abends und er trank aus dem Bach.“

Im Mittelpunkt der Gottesdienste für Kinder stand die Begebenheit des Propheten Elia. Elias Handeln gründete auf das Vertrauen zu Gott. So wurde den Kindern die zentrale Botschaft vermittelt, dass Gott für alle Menschen, die ihm dienen und vertrauen, sorge.

In einigen Kirchenbezirken wurde diese Begebenheit spielerisch dargestellt. Die Kinder im Bezirk Oldenburg führten ein kleines Theaterstück auf, welches sie einen Tag zuvor geprobt hatten. Die Kinder der Bezirke Emden und Wilhelmshaven schmückten den Altar mit Spielfiguren, um das Motto bildhaft darzustellen.

Gottvertrauen

Apostel Dirk Schulz besuchte den Kindertag der Bezirke Emden und Wilhelmshaven. In seiner Predigt ging er auf die Fragestellungen ein, wem die Kinder in ihrem Leben vertrauten, wie dieses Vertrauen entstanden sei und wie es um ihre Beziehung zu Gott stünde. So verglich Apostel Schulz die Beziehung zu Gott mit der Beziehung zu einem guten Freund.

Doch Vertrauen könne auch erschüttert oder durch äußere Einflüsse geschwächt werden. Apostel Schulz betonte die Bedeutung der Gottesdienste, welche dazu dienen könnten, um entstandenen Schaden in der Beziehung zu Gott aufzudecken.

Vorbereitungen

Bereits mehrere Wochen zuvor bereiteten viele ehrenamtliche und engagierte Helfer die Kindertage vor. In regionalen Organisationsteams beschäftigte man sich mit den Fragen: Wie steht Gott uns Menschen im Alltag zur Seite? Wie wird Gottes Hilfe erlebt und inwieweit vertraut der Mensch auf Gott?

Neben der Planung für den Gottesdienst, wurden auch zum Nachmittag verschiedene Aktivitäten angeboten, die das Thema „Vertrauen“ für die Kinder greifbar und erlebbar machten, wie Vertrauens- oder Gruppenspiele, die Teamarbeit erforderten. Zum Abschluss des Tages erhielten die Kinder als Andenken einen Karabinerhaken mit dem Aufdruck des Mottos: Dieser sei ein Symbol für die Zuversicht, sich jederzeit mit Gott verbinden zu können.

In einigen Kirchenbezirken finden die Kindertage zu einem späteren Datum statt. Informationen über Datum und Ort der Veranstaltungen, erhalten Sie über die Internetseiten der Bezirke.

 

Berichte und Fotos der Kindertage aus den Kirchenbezirken

Kirchenbezirken Braunschweig und Hildesheim

Kirchenbezirke Bremen, Stade und Wesermünde

Kirchenbezirk Chemnitz

Kirchenbezirk Dessau

Kirchenbezirke Emden, Wilhelmshaven in Großefehn und Spetzerfehn

Kirchenbezirke Flensburg, Hamburg-Nord, Kiel, Neumünster in Eckernförde

Kirchenbezirke Göttingen und Wolfenbüttel

Kirchenbezirk Gotha

Kirchenbezirk Gürstow und Schwerin

Kirchenbezirke Hannover

Kirchenbezirk Leipzig

Kirchenbezirk Neubrandenburg und Pasewalk

Kirchenbezirk Magdeburg

Kirchenbezirk Oldenburg

Kirchenbezirke Rostock und Stralsund

Kirchenbezirk Stendal