Zentral angebotene Wochentagsgottesdienste

Gemäß der Beschlüsse von Freitag, 8. Januar 2021, werden bis Ende Januar die Wochentagsgottesdienste als Präsenzveranstaltungen in den Gemeinden ausgesetzt. Stattdessen werden – dies ist neuer Beschluss – zentrale Videogottesdienste angeboten. Diese finden ohne Feier des Heiligen Abendmahls statt.

An den vorerst nächsten drei Mittwoch-Abenden bietet die Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland jeweils um 19.30 Uhr Videogottesdienste auf dem YouTube-Kanal der Gebietskirche an. Zusätzlich werden die Gottesdienste per Telefon übertragen.

Ohne Gemeinde und Abendmahl

Parallel dazu soll es keine dezentralen Livestreams von Gottesdiensten auf Bezirks- oder Gemeindeebene geben. Am Sendeort wird außerdem keine Gemeinde anwesend sein. Auf die Feier des Heiligen Abendmahls wird ebenfalls verzichtet, da derzeit in der gesamten Gebietskirche wochentags keine Präsenzgottesdienste mit Abendmahlsfeier stattfinden (Ausnahme bilden Gottesdienste mit Aposteln und Bischöfen).

Abgesehen vom Fehlen der Abendmahlsfeier entspricht der Gottesdienst dem gewohnten liturgischen Ablauf. Die Gemeindelieder können zu Hause mitgesungen werden, vor Ort werden sie still mitgelesen. Die entsprechenden Liedtexte werden nicht eingeblendet. Start der Übertragung ist gegen 19.15 Uhr, nach Übertragungsende bleibt – wie sonntags auch – keine Gottesdienst-Aufzeichnung online.

Auftakt aus Göttingen

Zum Auftakt der zentral angebotenen Wochentagsgottesdienste findet am Mittwoch, 13. Januar 2021, die Übertragung aus der Gemeinde Göttingen statt. Den Gottesdienst wird der für Göttingen zuständige Bezirksvorsteher, Bezirksältester Marco Scheuchzer, feiern.

Geplant ist weiter, dass der Gottesdienst am darauffolgenden Mittwoch ebenfalls aus dem Bereich von Apostel Mutschler übertragen wird. Details dazu, wie zum Gottesdienst am Mittwoch, 27. Januar 2021, sind noch nicht bekannt. Gemeinden, die in der Regel donnerstags Gottesdienste erleben, sind in diesem Monat ebenso eingeladen, das übergeordnet Mittwochsangebot wahrzunehmen; ein gleiches Angebot an Donnerstagen kann in diesem Monat nicht angeboten werden.


YouTube- und Telefonübertragung

Ausgestrahlt wird der Gottesdienst öffentlich über den YouTube-Kanal der Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland. Eine Übertragung des Gottesdienstes per Telefon wird für alle angeboten, die nicht die technischen Möglichkeiten haben, den Videogottesdienst zu empfangen.

Die Zugangsdaten zur Teilnahme per Telefon:

Einwahlnummer: +49 69 5060 9809

Einwahl-Pin: 8528136#

Abonnieren Abmelden